Es hat sehr ville Spaß jemacht, zu fünft nach Brünn zu huschen. Für Marcus war es die 1. große Fahrt in dieser Dimension. Er hat sich sehr wacker geschlagen. Respekt! De schnellsten Fahrer der Welt bei dor Kleche zu sehen, war mal widdor äh Jenuß. Das Drumherum hat och jut jepaßt. Dann de Rückreise: Nach 400 von 500 km im Regen war wohl jeder froh, wieder heile Heme anjekommen zu sein.